HOLDING PATTERN



Holding Pattern ist ein Ausstellungsprojekt, das als Reaktion auf den Lock-down von Ausstellungsorten während der Corona Pandemie entstanden ist. Es wurde erstmals im April 2021 gezeigt und wird seitdem weitergeführt.

Für Holding Pattern wurden 100 fotografische Arbeiten ausgewählt,  die in drei Kategorien unterteilt sind: Transport, Patterns, Landscape.

Besucher können eine fotografische Arbeit auswählen, mitnehmen und in ihren privaten Räumlichkeiten aufhängen.

Die Arbeiten haben das Format 30 x 40 cm

Es gibt keine Leihgebühr.

Als Gegenleistung muss ein hochwertiges Installationsfoto der Arbeit im privaten Raum zur Verfügung gestellt werden. Dieses wird in einer anschliessenden Publikation des Projektes verwendet.

Nach spätestens 8 Wochen endet die Leihdauer.